Steadify: Diese Neuheit braucht jeder Fotograf und Filmer

0

Du hältst dich gerne im Freien auf und hältst bestimmte Motive oder auch Landschaften gerne mit der Kamera fest? Du bist Filmer und möchtest bestimmte Momente mit filmisch festhalten? Dann wirst du mit dem folgenden Tool mit Sicherheit deine Freude haben. Denn der sogenannte Steadify zählt zu einem der innovativsten Erfindungen im Bereich der Fotografie und des Filmens.

Beim Steadify handelt es sich um den Monopod der Zukunft. Es ist ein geniales Einbein-Stativ, das perfekt für alle Naturfilme, Hobby- und Profi-Fotografen ist. Vor allem, wenn man in der Natur unterwegs ist, muss man mitunter besonders schnell auf den Auslöser drücken, um einen bestimmten Moment festzuhalten.

Das Problem ist, auch wenn du schnell und auf Zack bist, kommt es häufig vor, dass du verwackelte Bilder oder Filmaufnahmen hast oder unscharfe Fotografien. Und das ist extrem ärgerlich. Eine Alternative ist die Nutzung eines Stativs. Doch hier kommen die Probleme, wenn es um den Einsatz im Outdoor-Bereich geht: Die gängigen Stative sind groß, mitunter schwer und in jedem Fall gepäcktechnisch etwas sperrig. Kurzum: Eigentlich sind sie total ungeeignet, für den Outdoor-Einsatz.

Und an dieser Stelle kommt der Steadify ins Spiel. Denn das Stativ ist vergleichsweise leicht, kompakt und flexibel einsetzbar. Du trägst den Monopod an einem Hüftgurt direkt am Körper. Mit nur einer Hand kannst du das Stativ ausfahren und deine Kamera ansetzen. Egal, ob du auf einem Fahrrad oder in einem Flugzeug sitzt, durch Schlamm oder Wasser oder auf Felsen oder Sand gehst.
Durch den genialen Aufbau des Geräts werden deine Arme immer entlastet und die Kamera wird zudem ganz ruhig gehalten. Das sorgt für gestochen scharfe und in jedem Fall unverwackelte Fotos und Filmaufnahmen. Übrigens kannst du mit dem robusten Steadify, neben deiner Kamera, auch Ferngläser oder Gimbals transportieren.

Share.

About Author

Comments are closed.