Lampions kaufen beim Experten

0

Lampions werden immer beliebter und aus Papier gefertigt. Die ersten traditionellen Lampions wurden aus Bambusstangen und dünnem Papier gefertigt. Oben waren sie geschlossen und unten offen. Auf einer kleinen Konstruktion war ein in Petroleum getränktes Stück Stoff befestigt, welches von einem rituellen Meister angezündet wurde. Heute bestehen Lampions allerdings meist aus einem Gerüst mit dünnem Metall und sind mit Papier umkleidet. Die Beleuchtung besteht aus einer Kerze oder einer batteriebetriebenen Leuchte, umweltschonender sind dabei LED-Leuchten.

Das gedämpfte Licht und die meist phantasievollen Formen machen den ganz besonderen Reiz von Lampions aus. Lampions werden gern bei Festlichkeiten Outdoor, also außer Haus verwendet. An dunklen Sommerabenden und während der dunkleren Jahreszeiten, wie Herbst oder Winter, werden sie im Zusammenhang mit Umzügen, an denen sich hauptsächlich Kinder beteiligen, wie zum Beispiel das Fest des Heiligen Sant Martin, als stimmungserzeugende Leuchtkörper durch die Gegend getragen. Hierfür wird häufig auch die Bezeichnung Laterne benutzt. Die wetterfeste Variante des Lampion kann hingegen das ganze Jahr über im Garten verbleiben und dient dort als Gartenbeleuchtung oder als Dekorationsbeleuchtung. Noch heute lässt man in China in der Nacht des Mondfestes die sogenannten Kong-Ming-Laternen mit guten Wünschen in den Himmel steigen.

Die Experten für Papierlampions und Einrichtungsgegenstände sind übrigens beim Online-Shop Pachia.eu/de zu finden. Hier finden Sie die besten Preise, wenn Sie lampions kaufen wollen. Sehen Sie einfach mal in den Shop.

Außerdem werden Lampions gerne als Lichtquelle für Filme eingesetzt, da ihr komplett diffuses Licht vom Zuschauer als Grundhelligkeit wahrgenommen wird und die Position der Lichtquelle nicht wahrgenommen werden kann.

Share.

About Author

Comments are closed.